Wenn Deine Vorstellung klar ist, klappt`s

I experience a period of frightening clarity in those moments when nature is so beautiful. I am no longer sure of myself, and the paintings appear as in a dream. — Vincent Van Gogh

Fange mit dem Ende im Kopf an. Künstler wie van Gogh fangen ihre großartigsten Arbeiten mit einem Ziel vor Augen, einem Grund dafür, zu beginnen und einer relativ klaren Vorstellung darüber, wie das Werk am Ende aussehen soll, an. Sie wissen schon recht gut, was sie kreieren wollen. Sei es nun ein Song, ein Gedicht, ein Gemälde, ein Buch oder ein Film (um nur einige Beispiele zu nennen).

Mach es wie viele Künstler, die Großes hervorgebracht haben: entwickle eine Vorstellung darüber, was Du kreieren wirst. Siehst Du das fantastische Gemälde vor Deinen Augen (um beim Beispiel eines Gemäldes zu bleiben) ? Dein Gemälde entsteht Stück für Stück. Step by Step. In Deinem Tempo. So lange bis Dein Gemälde oder Dein Buch fertig sind.

Wenn alle Teile sich zu einem Ganzen zusammenfügen wird Dein Werk lebendig. Andere können es bewundern und Du kannst ganz entspannt auf den Anfang zurückschauen.

Als alles nur eine Vorstellung in Deinem Kopf war.